30.11.16

Unter den Birken

Wieder ein Pflanzstreifen der in die Jahre gekommen ist. Früher wuchsen hier Hosta, Helleborus usw., nun ist der Boden nur mehr mit Pachysandra terminalis 'Variegata' bedeckt.

Das Problem sind nicht die Birken. Das Beet fällt zur Steinmauer hin ab, dadurch läuft auch das Gießwasser ab. Den Hosta war es dann doch zu trocken. Anfangs stellte ich Töpfe zwischen den Bodendecker. War aber nicht wirklich eine Lösung.

Der Entschluss zu dieser Grabarbeit kam sozusagen beim Vorbeigehen - ich hebe die Erde ab und lege das Beet tiefer, dann kann das Wasser nicht ablaufen. So einfach!

Nach 2 Stunden war es geschafft.  Viel zu schnell, ich hätte viel lieber geplant, was und wie ich diesen freien Platz bepflanzen kann. Nun sitzen hier Farne, Gräser, zwei neue Kleingehölze (Betula pendula   'Karaca', Fagus sylvatica 'Brathay Purple') und der Rest von Pachysandra terminalis 'Variegata'.

Nach einer Woche sah das Beet schon wieder anders aus. Überall gab es derzeit Heide zu kaufen, also warum nicht einmal damit versuchen. Ob sich die Winterheide - Erica carnea oder die Sommerheide - Calluna vulgaris hier wohlfühlt, wird das nächste Jahr zeigen.

Das Birkenlaub hat sich nun schützend über die Neupflanzung gelegt. Schnell habe ich noch diverse Frühlingsblüher in die Erde gebracht.

Der Winter kann kommen!

Fotos folgen im Frühjahr






1 Kommentar:

Gudi hat gesagt…

Ich bin gespannt auf die Frühjahrsfotos dieses Beetes. Für jetzt sieht es auf jeden Fall schon gut aus.
LG Gudi