02.02.16

Mein Gartenjahr beginnt

Meine Gartenarbeit beginne ich wenn die Hamamelis blühen, Schneerosen sich öffnen und die ersten Krokusblüten leuchten.

Noch ist es kein Frühjahrsputz, doch Gräser, Schneerosenblätter usw. warten schon auf die Schere. Diese Arbeit erledige ich immer zuerst im sonnigen Vorgarten.
.
Wieder habe ich mehr gesäubert als ich mir vorgenommen habe. 

Hydrangea macrophylla bleiben noch ungeschnitten. Noch sind Frostnächte sicher. Hydrangea paniculata und -involucrata kürze ich bereits ein.

Fünf Stunden Gartenarbeit sollten für den Anfang reichen. In diesem Beet wird es bereits in den nächsten 14 Tagen grünen und blühen. Der Rosenschnitt ist hier noch ausständig, diesen kann ich aber ohne Störung der Frühlingsblüher später erledigen.

 Foto folgt in 14 Tagen

 Es gibt bereits viele Blüten im Garten zu entdecken.....

Chrysosplenium macrophyllum


Salix chaenomeloides 'Mt. Asama'
Hamamelis x intermedia 'Strawberries and Cream'


Sarcococca ruscifolia


 Helleborus croaticus


Crocus imperati 'De Jager'







24.01.16

Tulpen trocknen - haltbar machen
















Sobald die Zeit der Weihnachtssterne vorbei ist, hole ich mir bunte Tulpensträuße ins Haus. Meist bekommt man nur Tulpen mit einfacher Blüte. 


  'Orange Princess' ist eine gefülltblühende Tulpe und hält sich 1-2 Wochen in der Vase.

Ich kam nie auf die Idee, Tulpen wie Rosen zu trocknen. Durch Zufall bemerkte ich jedoch, daß die Blütenblätter dieser Tulpe nach ca. 2 Wochen in der Vase, austrocknen. Das machen andere Tulpen auch, jedoch die Gefülltblühenden behalten die Blütenblätter am Stiel. Man kann sie ganz einfach für andere Dekorationen weiterverwenden.

Hier habe ich sie mit Birkenzweigen und den Rest roter, einfacher Tulpen kombiniert.


Demnächst werde ich nach gefüllten Tulpen anderer Farbe Ausschau halten. Mal sehen, ob sich die genauso verhalten.

Bericht folgt