16.11.19

Nothofagus antarctica


Nothofagus antarctica wird auch Pfennigbuche genannt.
 Nur zwei Zentimeter messen die rundlichen dunkelgrünen 
Blätter. Im Herbst leuchten sie goldgelb.




Die Scheinbuche wächst in jedem normalen Gartenboden, 
bevorzugt aber frische, nährstoffreiche und saure Böden.




Aber das Größte an der Scheinbuche ist ihr Duft.
 Sobald Regen einsetzt oder beim Blattaustrieb
 im Frühjahr verströmen sie einen frischen, würzigen Duft.




Mein Nothofagus hat derzeit eine Höhe von 3m. 
Standort halbschattig-schattig. Normaler Gartenboden.
Die lichte Krone erlaubt jede Unterpflanzung. 



Den Stamm erklimmt eine frühlingsblühende 
Clematis - C.alpina  'Stolwijk Gold'





16.10.19

Herbstimpressionen




Herbst - Der Garten ändert sein Erscheinungsbild. 
Die Schatten werden länger und wo das Grün erlischt zeigt
 sich die Natur noch einmal im Farbenrausch.




Welch herrliche Stimmung wenn das fahle 
Licht durch den aufziehenden Nebel drängt.
















25.09.19

Herbsteginn



Endlich hat sich kühlere Herbstluft durchgesetzt. 
Eine Wohltat für jegliches Lebewesen.