20.06.15

Juniblüten


Immer wieder überrascht mich so manche Staude.
Entweder sie treibt gar nicht aus oder sie blüht üppig wie noch in keinem Jahr. 


So ist das diesmal Corydalis elata 'Blue Summit'. Vor vielen Jahren gesetzt war er zwar immer zu sehen, so prächtig hat er sich jedoch noch nie gezeigt. Dazu duftet er herrlich.

Sehr üppig blühen auch die Sterndolden - Astarantia.

Anemone rivularis 'Glacier' mit der zauberhaft violetten Blütenrückseite.

Philadelphus 'White Rock' mit  Aruncus 'Guinea Fowl'

Geranium 'Dreamland', ein zartrosa Storchschnabel mit grüner Mitte.


Foto links, hier dominiert die gelbe Nachtviole, Sisymbrium luteum syn. Hesperis lutea. Höhe 2m


Foto rechts, Fliege bei Kopfstand erwischt



Allium triquetrum begeistert mich immer wieder.











Trollius x cultorum 'Alabaster' und Trollius chinensis 'Golden Queen', zwei eigensinnige Trollblumen, die mir nicht jedes Jahr ihre Blüten zeigen.


 Wie könnte es anders sein, auch mein Minigarten wuchert schön langsam zu.

 Ribes sanguineum 'Brianjou' braucht keine Blüte, die Blätter sind Schmuck genug.

Das Gartenjahr war bis jetzt wunderschön. Nun warten wir was der Juli bringt.




.

Hilfe für durstige Pflanzen

Zwei Farne sollten einen neuen Platz bekommen. Das Problem war, daß der vorgesehene Platz sehr trocken ist und dort auch kaum Regen hinkommt.

Ich erinnerte mich, im Internet mal über die Verwendung des saugfähigen Innenlebens von Windeln gelesen zu haben. Da ich von meinen Enkelkinder noch Windel im Haus hatte, zerschnitt ich mal zwei Stück und nahm die Zellstoff-Flocken heraus. Die Schicht dazwischen besteht aus Superabsorber.

Gibt man diese Windelschicht nun ins Wasser nimmt dieser Superabsorber die Wassermenge vollständig auf und verbindet sich mit dieser zu einem körnigen Gel.

Ich habe auch das Vlies in den Eimer gegeben. Nach der Wasseraufnahme, kann man alle unnötigen Windelreste leicht entfernen.

Die Gelmasse wird mit Erde vermischt und ins Pflanzloch gegeben. Meine Gelmenge hat für ca. 10  Pflanzen gereicht.

Natürlich kann man dieses wasserspeichernde Granulat auch fertig kaufen. Liegen im Haus jedoch Babywindel unnütz herum, erfüllen sie so noch einen guten Zweck,






23.05.15

Mairegen macht schön

 Vielleicht trotzt mein Angler desswegen dem Dauerregen 

Nach 4x leeren habe ich es aufgegeben.

Den Hosta (und Schnecken) gefällt das nasse Wetter.

Vor dem Eintreffen der Schlechtwetterfront machte ich noch einen Fotorundgang im Garten.  Die Blüten von Paeonia 'Black Pirate' werden sich in den nächsten Tagen wohl nicht mehr so schön zeigen.


 Allium Hybride 'Mount Everest' mit Cercis siliquastrum 'Alba'



 Viburnum opulus 'Roseum' auf Hochstamm gezogen

Paeonia potaninii neigt immer schüchtern ihre Blüten nach unten.


Rose Babylon Eyes 'Sunshine' kam als Geschenk in meinen Garten. Sobald die Sonne wieder scheint bekommt sie einen schönen Platz.


 Dieses Allium hat im Garten Narrenfreiheit.




.






19.05.15

Der Meierhof von Schloss Hof

Vom 14. - 17. Mai fanden auf Schloss Hof die Frühlingsgartentage statt. Zu dieser Ausstellung fahre ich jedes Jahr, nicht als Besucher, ich helfe meinem Sohn beim Verkaufsstand. Es sind jedoch immer vier urlaubsgleiche Tage.

Noch vor Besuchereinlass ging ich mit der Kamera auf Motivsuche. Es gibt im Meierhof so viele idyllische Winkel, leider hatte ich nur eine Stunde und es war noch früh am Morgen.
.
Eingang zum Rosengarten


Rosengarten

 Blick vom Rosengarten in den Naschgarten


 Im Naschgarten

 Wasserstelle im Naschgarten

Eines der vielen Tiergehege

Blick in den Herrenhof  

 Der Herrenhof

Die herrlich weite Ebene mit den Tierkoppeln für Lamas, Pferde, Esel usw. In der Ferne sieht man das Volkswagenwerk der Slowakei.

Dieser herrliche Pfau läßt sich von den vielen Besuchern nicht beirren, er stolziert frei durch den Meierhof und wartet bis wieder Ruhe einkehrt.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr!