23.09.18

Nicht nur Astern



Mein absoluter Favorit in diesem Jahr ist Aster novi-belgii 'Rosenquarz'



Astern sind natürlich die Stars im herbtlichen Garten. 
Sie müssen sich jedoch die Beete noch mit vielen anderen 
Schönheiten teilen, z.B. mit dem Knöterich 
Polygonum amplexicaule 'Blackfield'



Hydrangea paniculata 'Bobo' auf Stamm, im Hintergrund  
Althaea cannabina - hanfblättriger Eibisch



Nicht zu übersehen sind auch die verschiedenen 
Goldruten, hier Solidago rugosa 'Fireworks'



Ilex und Hydrangea macrophylla dienen hier der 
Glattblattaster 'Strahlenmeer' als Stütze



Gibt sich Hydrangea macr. 'Générale Vicomtesse de Vibraye' herbstlich,
bildet Physocarpus opulifolius 'Midnight'  für sie den idealen Hintergrund.



Die Nachblüte von Phlox 'Blue Boy' gesellt sich zu 
Rudbeckia subtomentosa 'Henry Eilers'  und Miscanthus 'Graziella'




12.09.18

Dies und das aus dem Garten



Kaum zu glauben dass wir Mitte September haben. 
Der Sommer möchte in diesem Jahr anscheinend zur Jahreszeit Nr.1 werden.



Althaea cannabina, die hanfblättrige Malve neigt sich regenschwer
über den Gartenweg. Mit einer Höhe von 2m schweben
 ihr Blüten derzeit über all den anderen Stauden. Schmetterlinge, 
Bienen und Hummeln erfreuen sich an dem reichlichen Pollenangebot.




Neu im Garten ist Berberis thunbergii 'Carmen' und
Cotoneaster microphyllus v. thymifolius



Derzeit bekommt man wieder sehr schöne Pflanzen vom 
Roggenburger Kloster-Efeu zu kaufen. Schwachwüchsige 
Sorten eignen sich ideal für die Kaschierung so mancher unschönen Kante.



Ist drei eine zuviel? 
Auf einer Gartenausstellung sah ich diese neugierige Taube und 
mußte sie einfach zu meinem Pärchen dazugesellen.



Mit diesem Gitter möchte ich ein Beet optisch teilen. 

Mehr davon im nächsten Post.




08.08.18

Sommer - Sonne - Regen


 Trotz Hitzewelle gibt es immer wieder Gewitter mit angenehmen Regen. 



 Das ideale Wetter für Hortensien. 



Hydrangea aspera 'Hot Chocolate' hat noch so 
herrlich geblüht wie in diesem Jahr.



 Auch die Sorten von Hydrangea villosa und H.involucrata 
genießen das herrliche Sommerwetter.


Hydrangea villosa 'Spinners'



 Hydrangea aspera 'The Ditch' ist mir mit über 2m Höhe 
bereits über den Kopf gewachsen.


 

Hydrangea involucrata 'Viridescens'



 Hydrangea involucrata  'Multiplex'




31.07.18

Ein herrlicher Sommermonat geht zu ende




 Diese Bergenie dürfte den Frühling wohl verschlafen haben.



Viele Sommerflieder (Buddleja) sind im Winter erfroren, 
sie treiben wieder alle, Blüte gibt es leider keine.



 Für Hortensien brachte der Juli das ideale Wetter, Sonne und Regen.



 Phloxblüte





Für gemütliche Minuten, länger lassen 
mich meine Pflanzen hier nicht sitzen.



Und wird es mal sommerlich heiß, 
in diesem Gartenteil ist es immer angenehm kühl.




15.07.18

Mein Leben mit Hortensien


Meine erster Kontakt mit einer Hortensie war der 10. April 1977
Sie wurde auf ein Grab gesetzt, später holte ich diese Pflanze in meinen Garten.



Dies ist bereits eine andere Pflanze, aber es ist
Hydrangea macrophylla 'Bouquet Rose', wie die vor 40 Jahren.


Als ich mich Jahre später intensiver mit dieser Gattung beschäftigte 
kamen Hydrangea quercifolia und Hydrangea paniculata dazu.



Von der pflegeleichte Rispenhortensie suchte ich immer neue Sorten, 
beschrieb diese und hielt sie auch in einem Blog fest.



Danach kamen Hydrangea asper und H.villosa.
Die Herausforderung bestand immer darin, die richtige, die echte 
Sorte zu bekommen. Auch diese Pflanzen hielt ich auf einem Blog fest.



Es folgen die Sorten von Hydrangea arborescens .... 



von Hydrangea serrata ....



viele Sorten von Hydrangea heteromalla ....



und die Kletterhortensie Hydrangea petiolaris.



Dann kam vor einigen Jahren die herrliche Knopfhortensie
 in meinen Garten - Hydrangea involucrata



Auch von dieser Art gibt es viele Sorten, eine faszinierender als die andere.



Und nun kam die immense Sortenvielfalt der 'Bauernhortensie' - 
Hydrangea macrophylla. Alle mit interessanten Blütenfarben,
unterschiedlichen Blütenformen und oft riesigen Blütenbällen.





Einige Sorten habe ich probiert. Ausgesetzt in Beete und in Töpfe.
 Trotz der Sortenvielfalt blieb die Faszination über diese Pflanzen bei mir aus.



Nur eine Bauernhortensie wird in meinem Garten bleiben, 
die Hydrangea macrophylla 'Bouquet Rose'!








15.06.18

Nach dem Unwetter (ohne Hagel)


Nachdem gestern stundenlang ein heftiges Unwetter über uns wütete
und es die Nacht über Dauerregen gab, zeigt der Blick aus dem Fenster 
Nebel und herbstliche Temperaturen.

 

 Zu mittag machte ich dann einen ersten Gartenrundgang
 um zu sehen, ob alles heil geblieben ist.



Ich war freudig überrascht. außer ein paar Stauden, die ich zu 
stützen vergessen hatte, stand alles aufrecht.



Sogar der Hydrangea konnte der Sturm nichts anhaben.



Den Euonymusbäumchen muss ich wohl einen stärkeren Haltestab geben. 



Hier brauche ich schon die Leiter. Der Stamm von 
Gleditsia triacanthos "Rubylace" ist sehr schwach, 
daher muss ich immer die Bindeschnur kontrollieren.