23.09.15

Pflanzenhalterung selbst gemacht

In den vergangenen Jahren haben ich zur Stütze meiner Pflanzen Staudenringe gekauft. Leider halten auch die besten Ringe nicht sehr lange, die Plastikteile werden porös und brechen. 

In diesem Gartenjahr kam mir der Zufall zu Hilfe. Ich benötigte eine Halterung für eine breite Staude - 60cm Durchmesser. Auf der Suche nach geeignetem Material stolperte ich über eine Rolle verzinkten Spanndraht.

 Und hier meine weiteren Arbeitsschritte.

 Verwendung ohne Stab

 Verwendung mit Bambusstab

Der Vorteil von Spanndraht, er läßt sich leicht in jede gewünschte Form biegen. 




















Links: Dies sind meine bisher gekauften Stäbe. Auch hier kann man den Draht einhängen. Rechts: Viele dieser Pflanzstäbe sind mir im Laufe der Jahre gebrochen, nun nehme ich die Reste als Ringhalterung. 

Den Spanndraht gibt es in jedem Baumarkt. Es gibt ihn auch grün ummantelt. Das wäre dann jedoch wieder Plastik.


.

.


Kommentare:

Eva hat gesagt…

Das finde ich aber eine gute Idee :)

Liebe Grüße Eva

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Tante Zufall hat schon manche gute Idee geliefert. Das mit dem Draht werde ich bestimmt ausprobieren, denn so Pflanzenringe fehlen immer mal wieder.
En liebe Gruess
Alex

Ulf hat gesagt…

Danke für diese prima Idee. Muss ich unbedingt ausprobieren - ich kenne das Problem mit den gekauften Ringen auch.