19.01.12

Salix chaenomeloides 'Mt. Asama'

Im Sommer als kleines Pflänzchen gekauft, wartete ich mit Spannung auf die erste Blüte. Beschreibung und Abbildung dieser Salix waren vielversprechend,  ich jedoch sehr skeptisch!

Beschreibung von Salix chaenomeloides 'Mt. Asama'
Eine japanische Selektion mit bis zu 2cm großen Kätzchen in rosasilber, beim Abblühen schwarsilber. Blätter blau-grün, schmal lanzettlich. Junge Zweige rotbraun, Buschhöhe wird mit bis zu 3m angegeben. Standort volle Sonne, sehr frühe Blütezeit. Benannt nach einem japanischen Vulkan.

Erst am PC entdeckte ich die baldige Blüte. Ab dieser Zeit standen die Zweiglein unter ständiger Beobachtung.
.
 Nach einigen sonnnigen Tagen hatten sich drei Knospen geöffnet. Ich war überwältigt!

Diese rosig flauschigen Kätzchen würde ich gerne jeden Tag fotografieren, von jeder Seite, in jeder Lage.

Unbeirrt von Schnee und Regen drängen die Kätzchen ins Freie.

Trotz 14 Tage Dauerfrost (min. -18°) blüht diese Weide unbeeindruckt weiter. Aufnahme Ende Februar.

 Nach einiger Zeit ändert sich die Blütenfarbe von rot nach schwarz.

 Die Kätzchen erscheinen nun grauweiß.

 Aufnahme Anfang März

Aufnahme Ende März

Aufnahme Ende März

Wie alle Weiden bildet auch diese im Wasserglas schnell Wurzeln.


Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Wunderschön! Wo hast du Sie erstanden?
LG Grüße, Claudia

Elfriede Lungenschmied hat gesagt…

Hallo, die habe ich von Pflanzenkulturen Scholl.

Claudia hat gesagt…

Seit heute habe ich sie auch. Endlich konnte Scholl wieder welche liefern. Und sie ist sooo schön!