20.03.11

Frühlingsfreuden 2

In diesem Jahr muss ich mich zur Frühlingsarbeit motivieren. Das geht am besten mit der Hoffnung, neue Pflanzen zu entdecken oder solche, die den Winter gut überstanden haben.

 
 Diesen Efeu hat zwar keinen Namen, trotzdem bin ich froh, dass er die kalte Jahreszeit gut überstanden hat.  Er wächst auf einer Mauerkrone in voller Sonne.

Helleborus purpurascens hat sich wohl mit einer anderen Art verbandelt.


Das Ergebnis ist eine sehr aparte Blüte, weiß mit hellrosa Streifen.








Diese Baumstämme sollten mal für Nistkästen verarbeitet werden. Das ist lange her. Nun liegen sie schon gut 15 Jahre an der Steinmauer unter einem Cotenaster. In diesem Jahr wollte ich sie durch neue, ausgeschnittene Stämme ersetzen um darin Minihosta anzusiedeln. 
Nun lasse ich dieses Vorhaben sein. Zu viele Pflanzen haben sich bereits angesiedelt. Verschiedene Campanula und sogar Helleborus habe ich entdeckt. Corydalis und kleine Taxus (Eiben) haben gekeimt. Es macht Freude, dieses Biotop zu beobachten!
.
Dieser Eibensämling hat sich im Wurzelstock einer Latsche (Pinus) eingenistet. Er hat nun einen Höhe von einem Meter. Leider kann ich ihn nicht ohne Beschädigung umsezten. So darf er nun an seinem selbstgewählten Platz weiterwachsen. 
Da der Gesamteindruck der Pflanze sehr zerzaust wirkt, habe ich diesen Sämling  Taxus baccata 'Zausel' getauft.


Viburnum farreri 'Candidissima' steht jetzt im zweiten Jahr bei mir und zeigt heuer erstmals mehr als nur eine seiner reinweissen Blüten.











Auch dieses Jahr möchte ich ein Foto von dieser aparten Schönheit zeigen, Crocus fleischeri.

Seit vielen Jahren wünsche ich mir diesen Schneeball (Viburnum lantana 'Aureum') in meinen Garten. Nun hat er einen Platz. Ich liebe diesen goldgelben Austrieb!


Morgens gehts weiter!


.

Kommentare:

Susanne hat gesagt…

Hallo Elfriede,
ich finde es ganz herrlich, dass in diesem Garten alles so natürlich wachsen darf, da gibts nix "gekünsteltes"und jedes Pflänzchen hat seine "Daseinsberechtigung". Mich inspiriert dieser Blog zu vielen Veränderungen in meinem Garten und ich hoffe ich hab noch ein wenig Zeit so manches zu verwirklichen!
Liebe Grüße Susanne

Klasse im Garten hat gesagt…

schöne frühlingsimpressionen. Und eine pflanze finde ich besonders spannend, den gelbblättrigen Wolligen Schneeball. Zeigst Du uns, wie er später im jahr ausschaut, Elfriede?

lg, Brigitte