11.03.11

Frühlingsfreuden 1

Jedes Jahr überraschen mich so manche Neuankömmlinge.

Neben dem Mutterstock zeigen sich Sämlinge von Helleborus dumetorum. Mal sehen, ob sie sich von der Art unterscheiden, da in diesem Beet auch andere Helleborusarten wachsen. Vielleicht haben sie sich ja 'verliebt'!

Für neue Galanthuspflanzen spare ich mir das Geld. Immer wieder erscheinen interessante Sämlinge.






Galanthus 'Ketton' zeigt mir dieses Jahr die erste Blüte.








Diese Helleborus niger hat sich am Wegrand ausgesät.
Von Zartheit keine Spur, die Blüte hat einen Durchmesser von fast 10cm.





Über diese Blüte freue ich mich besonders, fehlen mir doch bei meinen Helleboruspflanzen noch diese herrlichen Gelbtöne. 









Das Besondere dieser Lenzrose ist der Standort. In der Fuge der Steinstiegen hat sie 'ihren Platz' gefunden.










Heutige Entdeckung unter meinen Birken. Ein Galanthus mit vier Blütenhüllblätter.






Die Blüte scheint für den dünnen Stängel fast zu schwer. Gut dass der Strauch als Stütze dient.












Kommentare:

Klasse im Garten hat gesagt…

schöne impressionen, Elfriede!

Ist ja fast schon unanständig gross für eine christrosenblüte, 10cm.

Die gelben lenzrosen werden bei schnell heller, bin gespannt ob das bei Deiner auch so ist (habe aber nur zwei pflanzen).

Gratuliere zu den H. d. sämlingen, und den G.n.s.

lg, b.

Kathrin hat gesagt…

Hallo! Ich weiß nicht, ob ich Dich schon mal besucht habe, aber Dein Blog gefällt mir sehr gut! Viele schöne Bilder, wie jene vom aktuellen Beitrag.
In unserer Nachbarschaft gibt es auch sehr viele Schneeglöckchen, bei uns im Garten leider nicht, nur jene, die ich in den letzten Jahren selbst gesetzt habe. Aber ich hoffe, diese werden sich auch mit der Zeit aussäen und dabei ein paar Überraschungen für mich parat haben.

Ganz liebe Grüße aus Graz
Kathrin