30.08.10

Hostagruppen

Möchte hier Fotos von einiger meiner Hostagruppierungen zeigen. Diese Topfgruppen stehen bis zum Gartenmittelteil, da es mir hier zu viele gepflasterte Stellen gibt. So erscheinen auch diese Flächen grün.
 
Diesen gerad verlaufenden Weg zum Eingang wollte ich optisch mit diversen Topfpflanzen  in Rundungen auflockern. Die Reihe hat sich inzwischen geschlossen.  
 
Zwischen den Hosta stehen auch Töpfe mit Hydrangea, Gräser, Kleinkoniferen usw. .....und eingestreut rote Impatiens (Lieserl).
 
Im Hochsommer leiden die Hosta an dieser sonnigen Hausmauer, aber nur eine kurze Zeit, bald spenden die angrenzenden Bäume wieder Schatten. In den Fensterkisterl wieder rote Impatiens.
 
Diese drei Hosta, 'Diana Remembered', 'Darwin's Standard' und 'Decorata' ,wachsen vollschattig in einer Wasserrinne neben dem Stiegenabgang. Dazwischen Farn, Taxus, Pinellia usw.

In den grünen Gartenteil möchte ich meine Topfparade nicht erweitern. Was zuviel ist, ist zuviel !

.

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Boa, das sieht ja echt klasse aus! Ich seh schon, ich muss meinen Topfgarten doch noch erweitern :-)

LG Lis

Margit hat gesagt…

Toll, Elfriede! Mir geht's wie Lis: Ich komm auch sofort auf den Gedanken, dass mehr Töpfe mit Hostas her müssen. (Dabei hab ich schon so viele Töpfe zu gießen!) Aber wenn sie gut versorgt werden, sind wie wohl in den Töpfen schon etwas geschützter vor Schnecken als ausgepflanzt, oder täusche ich mich da? Bei mir haben heuer einige Hostas die Schnecken ratzfatz weggeputzt.
Liebe Grüße, Margit

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Wow, Deine Hostas sind der Hit! Mein wollten in diesem Jahr nicht so recht und dann haben ihnen auch noch die Schnecken übel mitgespielt. Naja, neues Jahr, neues Hosta-Glück.
Liebe Grüsse
Alex

Babara hat gesagt…

Die Hostas sind so geschickt in die passenden Töpfe gepflanzt, dass man letztere überhaupt nicht sieht und glaubt, man würde nur ein langes, leicht geschwungenes Hostabeet vor sich haben. Ganz toll sieht es aus, vorallem weil du auch noch mit anderen Pflanzen auflockerst. Ich habe auch sehr viele Hostas in Töpfen....weil ich nicht alle den Schnecken zum Mahl vorsetzen will. So findet man bei mir Hostas in luftiger Höhe, auf Brüstungen etc.....aber die Töpfe sind leider immer sichtbar ;-) !!
Liebe Grüsse,
Barbara

Elfriede Lungenschmied hat gesagt…

Den Winter über ist der Anblick (für nicht Pflanzenfreunde) nicht so schön. 'Wir' haben ja auch in dieser Jahreszeit die PFlanzen vor uns und sehen die Töpfe gar nicht.

essemia hat gesagt…

I can see that I must have more Hosta in my garden. They look beautiful.
Hope you have a nice evening.
Love Elzie

Anke hat gesagt…

WOW Elfriede schaut das schön aus, ich bin total begeistert.

Liebe Grüße
von Anke