09.09.09

Gartenvisite

Der Herbst hat sich leise in meinen Garten geschlichen. Unbemerkt, da ich derzeit mit den Wanderschuhen unsere schönen Berge erforsche.
Esholtzia stauntonii und Helenium 'Eldorado' ringen gemeinsam um die Gunst der Bienen.
Clematis pitcheri zeigt unermüdlich einzelne Blüten.
Solche hell-dunkel Aufnahmen liebe ich. Die Sonnenstrahlen beleuchten einzelne Gartenpartien und bringen sie dadurch dem Auge näher.
Geranium 'Khan' zeigt unermüdlich ihre 4cm großen, magentafarbigen Blüten.
Hakonechloa macra 'Aurea' bietet zu dieser Jahreszeit einen herrlichen Anblick.
Clematis texensis 'Gravety Beauty', ein herrliches Rot, bei mir aber leider schwachwüchsig.
Erhellt jeden Schattenwinkel, Gentiana asclepiadea 'Alba', der Schwalbenwurzenzian.
.

Kommentare:

Susanna hat gesagt…

Ach wenn meine Hakonechloa nur auch schon so schön wäre. Und mit der Clematis texensis 'Gravety Beauty' erinnerst du mich an meine die habe ich doch auch letzten Herbst gepflanzt. Wo steht die nur??? Ich glaube die hat sich still und leise wieder davon gemacht.
liebe grüße susanna

Margit hat gesagt…

So schöne Eindrücke - irgendwann will ich deinen Garten unbedingt mal in natura erkunden.
Die Clematis pitscheri ist ja eine ganz Hübsche, so unaufdringlich und doch so zauberhaft!
Liebe Grüße, Margit

Anja hat gesagt…

Interessanter Blog

http://www.dasgrueneforum.com

schweizergarten.blogspot.com hat gesagt…

Ich schätze an deinem Blog sehr, dass du alle botanischen Namen zur jeweiligen Staude kennst *staun*
Das macht es einfach nach der einen oder anderen in der Gärtnerei Ausschau zu halten!
LG Carmen