15.06.09

Rosenmonat

Der Rosenmonat macht seinem Namen alle Ehre.

Die mittlere Gartenebene beherrscht derzeit die Rose 'Paul's Himalayan Musk' am Birnenbaum rechts (steht eigentlich auf der unteren Ebene) .




Rose 'Marie Lisa' in Vollblüte am Ende der Pergola, davor Rose
 'Pilgrim', die letzte Sorte meiner Englischen Rosen.
















Rose 'llmenau' hält sich an einem Koniferenhochstamm, davor Astrantia 'Boo Ann'.














Rose 'Taunusblümchen' mit Mutterkraut Tanacetum parthenium.

Meine Sicht vom Stubenfenster aus durch Rose 'Cocktail auf die Rose 'Ina and Mona'.

Rose 'Pimprenelle' mit Abies 'Golden Spreader'.

Rose 'Road 66' mit Nepeta und Anthemis im Hintergrund.

Leider fehlt am Haus eine meiner ältesten Kletterrosen, sie fiel dem Winter zum Opfer.

'Pretty Sunrise', eine Rose für ein Naturbeet.

'Rose White Wings', im Halbschatten mit einem leichten Lachston.

Ein Dreiergespann


Die im vorigen Jahr gesetzte Rose 'Christine Helene' erobert bereits mit Parthenocissus quinquefolia ‘Variegata’ die Säule.
















Clematis 'Chalcedony' wächst nun seit 12 Jahren in meinem Garten. Längst pflanze ich nur mehr die kleinblumigen Clematis. Davon lassen sich diese 'Tellerblüten' aber nicht beeindrucken. Auch dürfte diese Hybride noch nie etwas von der Clematiswelke gehört haben.
.
Meine Rankgerüste vom vorigen Jahr haben die Rosen bereits erobert.

.

Kommentare:

Gartenliesel hat gesagt…

Hallo Elfriede,
Dein Garten ist ja wirklich ein Traum! Überall blüht es so wunderschön - Du bist wirklich zu beneiden. Besonders gefiel mir Deine Clematis "Chalcedony" - die ist ja unglaublich. Ich selber habe im letzten Herbst die "Arctic Queen" gepflanzt und warte schon ganz ungeduldig auf die ersten Blüten. Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche, lG Gartenliesel

Lis hat gesagt…

Diese Blütenfülle wie du sie hast, werde ich wohl nie hinbekommen! Seufz! :-)

LG Lis

Margit hat gesagt…

Liebe Elfriede, ich bin völlig hin und weg von deinen traumhaften Bildern! Wunderschön ist es bei dir. Ich frage mich, wie du es schaffst, dass alles so schön dschungelig und gleichzeitig aber doch gepflegt wirkt.
"Road 66" sieht sehr dunkellila aus auf deinem Bild, in einigen Katalogen habe ich sie schon gesehen und mehrere Augen auf sie geworfen, da war sie aber heller abgebildet. Wieviel Sonne bekommt sie denn bei dir?
Dass an der Hauswand eine Kletterrose fehlt, würde ich jetzt nicht sehen;-) Aber traurig natürlich, wenn gerade eine alte, einem ans Herz gewachsene Rose sich verabschiedet.
Liebe Grüße, Margit

Er.We hat gesagt…

'Route 66' ist bei mir, vollsonnig stehend, zu blütenbeginn röter, fast wie eine dunkle 'Tuscany'. Die blütenblätter werden im laufe der zeit violetter, hier zu sehen http://www.flickr.com/photos/74528046@N00/2618537219/sizes/m/in/set-72157594480649684/.

lg, brigitte

Margit hat gesagt…

Danke, Brigitte!
LG, Margit

Susanna hat gesagt…

Traumhaft

Anke hat gesagt…

Eine wundervolle Blütenpracht liebe Elfriede, das die Kletterrose den Winter nicht überstanden hat, ist natürlich sehr traurig.

LG
Anke

schweizergarten.blogspot.com hat gesagt…

Ein Blütenmeer in deinem Garten. Besonders die einfachblühenden Rosen haben es mir sehr angetan!

tyziana hat gesagt…

OOHH I'm in love!! ^^
I discovered your blog looking for news on the rose Taunusblümchen and I was struck by her beauty! You are really talented and have a fabulous garden!
Hugs!
Titty