25.09.08

Gräser

Vor langer Zeit entdeckte ich Gräser für meinen Garten. Damals schüttelte noch so mancher Gärtner vor Unverständnis den Kopf, wenn ich nach einer speziellen Grassorte fragte.


Die Zeiten haben sich geändert, jeder Baumarkt bietet Gräser an, leider ohne Beratung. Steht der korrekte Name an der Pflanze, kann man sich die Pflegeanleitung aus dem Netz holen oder in einem Buch nachschlagen.

Daher ist es ratsam bei einem kompetenten Staudengärtner zu kaufen. Vielleicht legt man einige Cent mehr hin, dafür erspart man sich aber viel Lehrgeld.

Bild links
Pennisetum orientale 'Tall Tails'



Achnatherum calamagrostis 'Algäu' (Stipa calamagrostis 'Algäu') das Silberährengras liebt durchläßige Böden und erreicht eine Höhe von 1m. Die Halme zeigen sich über viele Monate und hängen elegant über.

Miscanthus sinensis 'Morning Light' in einer weißen Gruppe.

 Molinia caerulea 'Heidebraut', Höhe 170cm

Gräser haben bei mir keine Solitärstellung, sie müssen sich schon anstrengen um auf's Foto zu kommen.

Carex oshimensis "Everest", immergrüne Segge mit weiß-grün gestreiften Halmen. Höhe 30cm, bildet schöne runde Büsche.
 Ein optisch ruhiges Gras ist Carex morrowii ssp. foliosissima 'Irish Green'. Halme dunkelgrün, Höhe 30cm, bildet kurze Ausläufer, bodendeckend. Standort halbschattig - schattig.

Molinia caerulea 'Strahlenquelle' neigt sich über das Wasser.

Mein ersten Lampenputzergras Pennisetum alopecuroides. Es wird für meinen Garten zu üppig und daher im nächsten Jahr gegen eine zartere Sorte ausgetauscht. Neu gepflanzt habe ich heuer Pennisetum 'Gelbstiel' und 'Goldstrich'. Wie sich diese beiden Sorten unterscheiden, muss sich erst zeigen.
















Noch neu steht hier Panicum virgatum 'Northwind'. Von dieser Gattung hätte ich gerne mehr im Garten, leider brauchen diese Gräser einen etwas freieren Stand als ich ihnen bieten kann.
.
Miscanthus sinensis 'Yaku Jima' wird nur 120cm hoch, legt aber in der Breite schnell zu.

Miscanthus sinensis 'Little Kitten', mit 70cm ein Zwerg in dieser Gattung. Halme zeigen mittig einen feinen Silberstreifen. Blüte silber.

Molinia caerulea 'Moorhexe', Höhe 120cm

Molinia arundinacea 'Windspiel' ist trotz der Höhe von über 2m ein standfestes Gras. Höhe Grasbusch 60-70cm.
Molinia caerulea 'Variegata', das panaschierte Moor-Pfeifengras zeigt sich das ganze Jahr von seiner besten Seite.Höhe 40cm, blüte 70cm, Standort sonnig-halbschattig, eher humose Erde.

Neu in meinem Garten - Miscanthus sinensis 'Silberpfeil, ein sehr buntes Chinaschilf. Blüte und Stiele rot. Höhe mit Blüte 170cm.

Miscanthus sinensis 'Gracillimus'
li
Höhe 160cm

Miscanthus sinensis 'Flamingo'
re
200cm





.


Hakonechloa macra 'All Gold' wächst bei mir seit vielen Jahren im Topf. Ein leuchtendes Gras, das halbschattige Standorte liebt. Höhe 50cm. 



Kommentare:

Andreas hat gesagt…

Superschöne Fotos. Wir haben einen großen Buschen Lampenputzergras im Garten - sieht auch sehr dekorativ aus.

Ja und am Straßenrand in der Nähe wuchsen hübsche Polster eines ganz zarten und feinen Grases. Da hab ich einfach welche mitgenommen und zu Hause hinter eine kleine Trockenmauer gepflanzt. - Ich bin gespannt...

Übrigens, den Radikalschnitt bei der Heckenrose hab ich jetzt trotzdem gemacht, allerdings mit dem Gefühl, daß es für nächstes Jahr vielleicht zuspät ist...

LG & Danke für den Hinweis

Lis hat gesagt…

Bin auch ein großer Gräserfan und hab mir, als ich kürzlich bei Hügin war zwei Exemplare gekauft. Dort war auch ein Stand von Kramer, boa hatte der ausgefallene Sorten dabei!

LG Lis

Elfriede hat gesagt…

Von Hans Kramer hab ich auch sehr viele Sorten. Seit er nicht mehr nach Ö versendet, bestelle ich bei gras-land.de.

Barbara hat gesagt…

Tolle Fotos, die neugierig machen auf neue Sorten. Ich habe allerdings noch etwas Mühe "meine" Gräser richtig zu plazieren, denn sie passen wirklich nicht überall hin. Und doch kaufe ich immer wieder mal eine neue Sorte. Werde demnächst in Frankreich sicherlich auch wieder in Versuchung geraten ;-)...! Im Moment muss ich zwei Miscanthussorten etwas dezimieren, sie sind rasch sehr gross geworden (im Umfang). Kennst du ein ideales, mittelhohes Gras für den Schatten?? Da gäbe es noch viel Platz bei mir....

Elfriede hat gesagt…

Im Schatten und Halbschatten habe ich die Sorten von Deschampsia. Blühen sehr früh und die Rispen bleiben lange stehen.

Margit hat gesagt…

So schöne Bilder, Elfriede, richtig verzaubert sieht er aus, dein Garten im anbrechenden Herbst. Gräser zu pflanzen habe ich erst so richtig in diesem Jahr angefangen, als wir den kleinen Teich mit Bachlauf angelegt haben. Und mittlerweile faszinieren sie mich sehr. Aber leider fehlen mir noch jegliches Fachwissen dazu - und wohl auch der Platz für mehr schöne Gräser. Obwohl du es ja auch zu schaffen scheinst, auf ganz engem Raum eine große Vielfalt unterzubringen!
Liebe Grüße, Margit

Elke hat gesagt…

Hallo Elfriede,
deine Bilder zeigen schöne Stimmungen und die Gräser sind ein Teil davon. Es stimmt, Gräser liegen derzeit im Trend und ich experimentiere inzwischen auch damit. Weiß noch nicht so recht, wohin ich sie definitiv pflanzen soll, aber das wird sich ergeben.
Lieben Gruß
Elke