30.03.08

Staffelei im Beet

Im Dezember fand ich bei Ebey eine Staffelei aus Gußeisen. Sie war schnell ersteigert und auch den geeigneten Platz hatte ich schon ins Auge gefasst. Nur über die Bestückung machte ich mir längere Zeit Gedanken. Es sollte zur Staffelei und in die Umgebung passen. Holz, Stein, Schiefertafel usw., fand ich weniger geeignet.


Der Zufall kam mir zu Hilfe. Im Baumarkt gab es einen Fliesenabverkauf und darunter befand sich ein Paket mit 3 Stück brauner Fliesen in passender Größe 40x70cm. Eigentlich hätte ich nur ein Stück gebraucht, gab es aber leider nicht. Nun habe ich Ersatz.

Geplant war, die Tafel mit einem schönen Spruch zu beschriften. Das werde ich jedoch nicht machen. Die Farbschattierung der Fliese ändert sich ständig mit dem einfallenden Licht.




Die Staffelei steht (jetzt noch nicht zu sehen) vor einer Strauchrose. Im Vordergrund öffnet gerade ein Crataegus laevigata 'Alboplena' seine weißen Blüten. Leider sieht man im Beet die schön verzierten Staffeleifüße nicht. Sie dienen nun je einer Clematis als Rankhilfe.


Beim Besuch einer Baumschule in Graz fand ich dann diesen Eisenkelch. Farblich bildet er nun das Bezugsstück zur braunen Staffelei.

Nun bin ich schon neugierig, ob mir diese Situation auch in den kommenden Monaten noch gefällt, wenn die angrenzenden Sträucher und Stauden in Blüte stehen.

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Glückwunsch zu deinen Neuerwerbungen! Die Staffelei ist genial, aber die Amphore ist auch nicht zu verachten. Zum Glück sind das ja Teile die man problemlos hin und hertragen kann, falls sich nicht gedar eine Clematis daran festklammert *lol*
LG Lis

Barbara hat gesagt…

Eine ganz edle Staffelei hast du dir erworben! Sie sollte auch wenn die Rosen blühen noch so gut sichtbar sein wie jetzt, denn sie ist wirklich schön. Auch das Eisenbehältnis passt wunderbar in einen Garten! Du hattest ein gutes "Auge" bei deiner Wahl!
Ein sonniges Wochenende und liebe Grüsse, Barbara
P.S. Gestern habe ich eine Clematis vitalba geschenkt bekommen. War nicht ganz glücklich darüber, ist es doch die "gewöhnliche Waldniele". Weiss nun gar nicht wohin ich sie pflanzen soll. Sie soll unangenehm riechen, habe ich gelesen. Hast du Erfahrung mit dieser Pflanze?

Elke hat gesagt…

Das sieht aber toll aus. Eine Staffelei aus Gusseisen habe ich noch nie zuvor gesehen. Da hätte ich sicher auch zugegriffen.
Herzliche Grüße
Elke

SchneiderHein hat gesagt…

Das sind wirklich zwei beeindruckende Stücke. Und die Idee mit der 'nackten' Fliese dazu gefällt mir besonders gut - lässt sie doch Raum für Gedanken....
Und wie Lis schon schrieb, die Stücke könnten doch auch je nach Jahreszeit durch den Garten wandern!
Liebe Grüße
Silke

HaBseligkeiten hat gesagt…

...einfach nur schön, liebe Grüße und viel Spass im Garten wünscht Dir Heidi

Staffelei Tester hat gesagt…

Hallo,

eine wirklich tolle Idde finde ich. Schade, dass man die Füße der Staffelei nicht sehen kann. Aber trotzdem eine gute Möglichkeit seinen Garten duch eigene Ideen aufzuwerten.

Liebe Grüße, Stefan