13.10.07

Herbstaster

Wie bei jeder Pflanze, gibt es auch unter meinen Herbstastern Sorten, die ich auffallend oder sehr gartenwürdig finde.
So eine Sorte ist Aster oblongifolius 'October Skies'. Mit einer Höhe von 60cm ist sie sehr standfest. Sie bildet einen schönen runden Busch.

Von Aster novii belgii gibt es unzählige Sorten. Vor Jahren hatte ich viele dieser Art, derzeit halte ich nur mehr Sorten, die bei mir mehltauresistent sind und durch schöne Blüten auffallen. Aster n.b. 'Strahlenmeer' gehört zu diesen gesunden Pflanzen. Ihre feinen Strahlenblüten leuchten in hellem violettblau. Höhe 60-70cm. Ein leuchtendes Blau zeigt Aster n.b. 'Xerxes' besonders in der Dämmerung. Diese Sorte bildet eine schöne Blütenkuppel auf 80cm hohen straffen Stielen.




Bei Aster n.b. 'White Ladies' liebe ich den Kontrast zwischen roten Blätter und reinweißen Blüten. Höhe 80cm.











In Lilarosa erstrahlt die Sorte Aster n.b. 'Rosenquarz'. Höhe 70cm. Manchmal kaufe ich Pflanzen wegen dem schönen Namen, diese Aster hat ihn aber verdient.
Mein absoluter Favorit in diesem Jahr ist Aster vivineus 'Lovely'. Ein Blütenmeer auf einem 50cm hohen Busch.Aster ericoides 'Weißer Zwerg', Höhe 50cm, buschiger Wuchs. Ein Traum in Weiß und wie alle Astern ein Bienenmagnet.


Aster novae angliae 'Liselotte' wird 140cm hoch und hat sanft fliederfarbene Blüten.
Sie unterschiedet sich farblich von all den anderen Rauhblattastern.

Kommentare:

Anita hat gesagt…

Wir waren neulich im Garten von Karl Foerster in Potsdam und haben seine Astern bewundert. Der Name sagt Dir sicherlich etwas, oder? (Ich ernte hier sonst leider nur unwissende Blicke wenn ich davon erzähle).

Du scheinst ja auch von den Astern unzählige Exemplare zu haben! Die Artenvielfalt in Deinem Garten ist wirklich beeindruckend!

Viele Grüße, Anita

P.: Hast Du eigentlich meine Hostas von Blattgrün gesehen? Frau Braun-Nauerz hat sie mir persönlich empfohlen...

Elfriede hat gesagt…

Ach der K.F., der ist doch schuld an meinem Bestreben dass es 'durchblüht'. Habe alle Bücher von ihm. Nur nach Potsdam hab ich es noch nicht geschafft.
Deine Hostas muss ich gleich nachlesen.
Lg Elfriede

Regina hat gesagt…

Wunderschöne Astern hast du und in einer beeindruckenden Vielfalt.Ich
habe auch einige Astern aber meistens
ohne Namen.Auch sonst finde ich deinen Garten bemerkenswert.
Liebe Grüße Regina

riesenweib hat gesagt…

gemein, gemein, so schöne noble astern.

Du fotografierst übrigens ganz ausgezeichnet, Elfriede. Triffst den charakter der jeweiligen pflanzen so schön.

Elfriede hat gesagt…

Ich danke euch für die netten Worte!

Barbara hat gesagt…

Ich habe festgestellt, dass meine Astern frühblühende Sorten sind und ich eigentlich weitere brauche, die ihren Höhepunkt etwas später haben. Du hast sehr schöne Sorten gezeigt in deinen Bildern. Ich schaffe es noch nicht, dass bei mir "durchgeblüht" wird. Lediglich der Rittersporn zeigt dieses Jahr Allüren K.F. Weisungen zu folgen!!Heute habe ich die hohen, verblühten bereits abgeschnitten und gehäckselt.
Ein schönes Wochenende und lieben Gruss, Barbara

P.S. Habe ebenfalls Foersters Bücher und seit Frühjahr auch dasjenige seiner Tochter. Nur der Garten ist von mir noch nie live gesehen worden...

Frau Waldspecht hat gesagt…

Die "Astern" auf dem ersten Bild schauen aber eher nach australischen Gänseblümchen aus ...
Liebe Grüße, Anette

Elfriede hat gesagt…

Hast recht Anette, schauen dem Gänseblümchen sehr ähnlich, aber nur am Foto :-)