15.07.07

Am Sonntagmorgen

Ein heißer Sommertag steht bevor und ich wollte eigentlich schon um 6Uhr im Garten sein, um die Farne zu wässern. Auch für Fotos steht die Sonne bereits zu hoch. Einige Gräser zeigen sich jedoch wunderbar im Gegenlicht.Eragrostis trichodes (oben) und Deschampsia 'Goldgehänge' (unten) blühen in diesem Jahr um Wochen früher.


Derzeit herrschen die Farben Lila und Violett im Garten vor. Viele Hostas blühen (Hosta 'Glacier Cascade') und Monarda 'Purpurkrone' macht ihrem Namen alle Ehre.


Einige Katzenminzen (Nepeta kubanica Foto oben) habe ich im Mai entspitzt, dadurch sind sie nun niedriger und buschiger im Wuchs.
Clematis Hybride 'Gabrielle' blüht schon lange Zeit und fühlt sich auch im Halbschatten wohl.

Wenn es heute zu heißt wird, beschäftige ich mich mit meinen Buchsstecklingen (rechts in den Blumenkisten). Hier unter der Pergola haben sie es kühl und feucht. Sie sollen ja mal große Pflanzen werden.


Oder ich arranchiere meinen 'Kitsch' auf der Arbeitsstellage um!


Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Da wir im Moment 33°C haben, sitze ich am PC in kühlen (relativ) Zimmer und schaue mir fremde Gärten an ;-)!! Deine Gräser sehen wunderschön aus im Gegenlicht.Schneidest du sie im Herbst oder erst im Frühling zurück? Du erinnerst mich daran, dass ich auch meinen Buchsstecklingen etwas Wasser gebe...
Einen guten Wochenbeginn und Gruss aus der Schweiz.
Barbara

Elfriede hat gesagt…

Hallo Barbara! Eigentlich sitze ich auch bei 20° im Zimmer vorm PC und mir ist echt kühl. Geht man ins Freie, verschlägt es einem den Atem.
Die Gräser schneide ich erst im Frühling, nur die sich aussäen kommen im Herbst weg oder kurz nach der Blüte z.B. Sorten von Melica.

LG
Elfriede

Lis hat gesagt…

Aber Elfriede, das ist doch kein "Kitsch"! :-)