11.02.07

Epimedium

Schneidarbeit gehört zu meiner Lieblingsbeschäftigung. Schneide ich meine Rosen oder Bäume, bin ich in einer anderen Welt. Nur bei den Elfenblumen habe ich ein ungutes Gefühl. Die Blätter stehen frisch und grün im Beet und sollen nun entfernt werden. Bei den ersten Elfenblumen in meinem Garten, brachte ich es nicht übers Herz im Frühling das Laub zu entfernen. Aber spätestens bei der Blüte habe ich es bereut, dies unterlassen zu haben. Die zarten Blütenstängel kommen kaum über das Laub hinaus . Gestern habe ich es also wieder getan und die dünnen Stängel vorsichtig an der Basis abgeschnitten. Mit einer Sichel würde diese Arbeit schneller gehen, aber unter den Laubbüschen haben sich in den Jahren Schneeglöckchen angesiedelt. Die würden dann ebenfalls ein Opfer der Klinge werden. Zu dieser Gesellschaft gehören auch Lenzrosen, die am Foto nicht zu sehen sind. Sie waren die erten Stauden in diesem Beet. Manche Epimediumarten breiten sich durch unterirdische Rhizome aus und bedecken nach Jahren größere Flächen. So mancher Staude wird das zum Verhängnis. Wer sich mit diesen Pflanzen arrangiert, kann man aber nicht immer vorraussagen. Nie hätte ich gedacht, dass sich Galanthus, Helleborus, Waldsteinia und Aquilegia in diesem Beet wohl fühlen. Ab Mai geben dann die hohen Stauden den Ton an. Die vielen Arten und Sorten von Epimedium verleiten zum Sammeln. Derzeit kann ich mich an 60 verschiedenen Blüten erfreuen. Epimedium x perralchicum 'Frohnleiten' (links) ist die starkwüchsige Sorte vom gezeigten Beet. Epimedium dolichostemon (rechts) ist eine zarte Pflanze und fühlt sich bei mir unter der Hängebuche wohl. Findet sich im Garten kein Platz, kann man Epimedium auch mit Hosta, kleinen Farnen usw. in einen Trog pflanzen.

Kommentare:

Henny hat gesagt…

Jaa genau so ist es. ich hab auch erst im 2. Jahr die Notwendigkeit erkannt die Blätter abzuschneiden.
60 verschiede werd ich wohl nie haben aber es läppert sich auch schon bei mir!!
Immer diese Sammlerei*grins*
aber Spass machts!

Schönen sonnigen Sonntag!!!

Henny hat gesagt…

*pruust*
verschiedene und ein paar "Verschiedene" hab ich

Elfriede hat gesagt…

Sammeln ist wirklich nicht der richtige Ausdruck. Es läppert sich zusammen schon eher. Und schattige Ecken hat man im Garten genug.

Wolfgang hat gesagt…

Schon wieder was dazugelernt. Ich war richtig stolz auf die Blätter meiner Epimedium. Aber jetzt müssen sie wohl oder übel abgeschnitten werden. Habe sie mir im letzten Jahr gekauft, als ich im Pflanzenfoto der Woche auf Deiner Hasta Page die wunderschönen Blüten sah.vupsaxxk

Lis hat gesagt…

Bis jetzt hab ich erst ein Exemplar im Garten, das hab ich letztes Jahr beim Ro. und Ka. Treffen beim Praskac gekauft. Aber es gibt ja so viele schöne Sorten, seufz........