26.11.06

Novembergarten

Der November geht zu Ende, der Garten ist für den Winter gerüstet. Aber das Wetter läßt die Natur nicht zur Ruhe kommen. Ich bin froh, dass jeden Tag der Nebel vom Tal zu uns rausfzieht und so die Temperaturen unter +10° bleiben. Es nieselt aus den Wolken und erspart mir Gießarbeiten, obwohl viele Pflanzen noch Wasser verlangen. Die Töpfe unterm Dachvorsprung und besonders die Neupflanzungen trocknen bei diesen Temperaturen schnell aus. Dieses Gartenjahr läßt noch kein Ausruhen zu.

1 Kommentar:

Marita hat gesagt…

Bei uns war es heute für diese Jahreszeit wieder mal viel zu warm und auch jetzt um kurz nach sieben zeigt das Thermometer noch 12,7 Grad. Habe versucht alle meine Kübel auf die Terrasse zu stellen, doch der Platz reicht nicht aus. Werde dieses Jahr einige frostsichere Töpfe mit Buchs, Hosta, Bergsalbei und Ilex im Garten stehen lassen. Mal schaun, wie sie den Winter ohne dicke Noppenfolie etc. überstehen. Ich mag nämlich eingepackte Kübel absolut nicht.