22.11.06

Korkenzieherhasel

Corylus avellana 'Contorta' war einer meiner ersten Sträucher, die ich in meinem Garten gesetzt habe. Das war vor 27 Jahren. Es war nie mein Traumstrauch, bis ich in einer Gartenzeitschrift ein Foto sah. Es zeigte eine Korkenzieherhasel, ausgeschnitten auf 2m und unterpflanzt mit Frühlingsblühern. So hoch war mein Strauch noch lange nicht, ich ging aber sofort mit der Schere ans Werk. Das Ergebnis war verblüffend. Der Strauch machte nicht mehr diesen schlappen, hängenden Eindruck. Und je höher die Hasel wurde, umso beeindruckender präsentierten sich die Stämme. Die zwei Meter sind nun geschafft und es bietet sich mir im Frühling dasselbe Bild wie in der Gartenzeitschrift. Es finden sogar kleine Sträucher darunter Platz und jede Menge Hostas und Farne.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der Stamm sieht fast so knorrig aus wie ein Olivenbaum. Meine Hasel ist wesentlich kleiner, aber ich schneide sie halt auch immer wieder zurück.

Christine hat gesagt…

Ich habe auch einen. Aber die wachsen ja soooo langsam. Bis ich mal ein schönes Bäumchen habe, sind Jahre vergangen. Aber schön finde ich sie auch!