06.10.06

Krokus im Herbst

Wenn man Krokus hört, denkt man unweigerlich an den Frühling. Aber auch im Herbst muss man auf diese Edelsteine im Garten nicht verzichten. Man bekommt die Zwiebel schon im Supermarkt. Nur wenige Menschen wissen aber, dass es sich dabei um Herbstblüher handelt. Oder sie verwechseln sie mit Herbstzeitlosen.
Ich lege sie immer einzeln in die Erde, den ich finde, in der Gruppe kommt ihre Zartheit nicht so schön zur Geltung. Geht man dann durch den herbstlichen Garten, leuchten sie in Weiß, Hellblau oder Lila aus dem Laub. Sie kommen jedes Jahr zuverlässig wieder und säen sich reichlich aus. Dann blüht es sogar in den Steinfugen. Jedes Jahr kommen bei mir wieder neue Sorten hinzu. Wenn man sie im September legt, kann man sich bereits im Oktober an der herrlichen Blüte erfreuen.

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Bei diesesn Krokus denkt man tatsächlich schon dass es Frühling wäre. Ich finde dass sie irgendwie nicht so ganz in diese Jahreszeit passen, aber schön sind sie trotzdem

Henny hat gesagt…

Wie schön, dass deine so herrlich blühen.
Meine sind wohl den Wühlis zum Opfer gefallen.:-(((