07.10.06

Eckbank


So sehen meine Betongefäße nun aus. Der 120x60 cm Trog steht seit 11 Jahren im Garten. Dieser runde Behälter (60cm hoch) war mein erstes Werk, steht aber sonniger. Der Boden solcher Gefäße sollte aus 10cm Beton sein, sonst bestehen Schäden durch Bodenfrost. Die Sockel dieser Eckbank wurde aus der gleichen Mischung betoniert. Aber hier wurde eine Holzschalung verwendet, da der Beton richtig aushärten mußte. Trotzdem konnte ich ihn noch reiben und auch die Vorderansicht gestalten. Der rechte Sockel ist breiter, da ich eine Pflanzmulde wollte. Leider sieht man auch diese nicht mehr, Efeu hat sie überwuchert. Und darin steht nun ein Notenständer.....aber das ist eine andere Geschichte!


Kommentare:

Lis hat gesagt…

Wie machst du das denn mit dem Wasserabzug, borst du dann da Löcher rein? Auf dem oberen Foto kann man fast nicht mehr erkennen dass da was künstliches steht, es ist total mit dem Garten verwachsen

Elfriede hat gesagt…

An die Stelle wo das Abzugloch sein soll, gebe ich einen Streifen Styropor in den Beton. Wenn alles trocken ist, kannst mit einem Stab durchstechen und das Styropor rausholen.

Anita hat gesagt…

Elfriede, das sieht wirklich klasse aus, vielen Dank für die Idee! Ich hoffe, wir bekommen das auch irgendwie hin... ;-))