23.09.06

Heptacodium miconioides


Der Sieben-Söhne-des-Himmel-Strauch gehört zu den Geißblattgewächsen. Beheimatet ist er in den Gebirgen Zentralchinas. Daher kann man ihn bei uns als absolut winterhart bezeichnen. Der Wuchs ist etwas sparrig und unordentlich. Die etwas hängenden Blätter vermitteln immer den Eindruck von Wassermangel.

Wertvoll macht diesen Strauch die späte Blütezeit im September-Oktober. Blüten sind rahmweiß, stark duftend, rispenartig und bilden sich am Ende der einjährigen Langtriebe. Der purpurrote Blütekelch vergrößert sich bis zur Fruchtreife und bleibt noch lange an den Trieben haften. dies verleiht dem Strauch optisch ein 'zweite Blüte'.


Meine Erfahrung:
Meinen Pflanze bekam ich als kleines Sträuchlein und wußte anfangs nicht so recht wohin damit. Der unordentliche Wuchs wollte sich nirgend so recht einfügen. Nach etlichen Standortwechsel entschloss ich mich, einen Baum daraus zu ziehen. Nach zwei Jahren hatte die Pflanze die notwendige Höhe von 250cm erreicht. Nun durfte sie in der Breite zulegen.

Nach 5 Jahren kann ich sagen, es war eine gute Entscheidung. Weder Sturm noch Schnee können diesem Gehölz etwas anhaben.


.

.

Kommentare:

sisah hat gesagt…

Letztes Jahr habe ich diesen Baum zum ersten Mal bei einer Gartenbesichtigung gesehen und war auch sehr angetan von ihm, die späte Blüte macht ihn sehr attraktiv für viele Hautflügler. Es summte und brummte ... ein Grund mehr ein Plätzchen für ihn zu finden. Die Frage ist nur wo, denn ich habe schon einige raumgreifende Bäume und Sträucher auf unserem winzigen Grundstück.
Du machst wundervolle Fotos, Elfriede. Ich besuche Deine Seite regelmäßig!
LG aus dem Berliner Umland
carlina

Lis hat gesagt…

Ach die Lehne eines Sessels ist das ? Und ich hab mich schon gewundert warum das Teil so komische Zweige hat *g*

sisah hat gesagt…

....Kauliflorie eines Gartenmöbels
*g*
carlina

Anonym hat gesagt…

Hallo! Dann ist der Strauch also auch schnittverträglich! Ich möchte ihn unheimlich gerne haben, aber ich habe nur eine Stelle im Halbschatten (einige Stunden Sonne pro Tag) und da dürfte er nur bis 2 m breit werden und müßte von mir jedes Jahr beschnitten werden. Die halten das aus? Lieben Gruß aus Hamburg - Carissima

Elfriede hat gesagt…

Das hält er bestimmt aus. Und so sonnig steht er bei mir auch nicht. Wie gesagt, es ist ein robuster Strauch. Du hast bestimmt viel Freude an ihm.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
meinen Sie, das er auch für Kübelhaltung geeignet ist?
Gruß Patricia

Elfriede Lungenschmied hat gesagt…

Ich halte sehr viele Sträucher in einem Gefäß. Auch solche, die mal Bäume werden. Bis zu einer gewissen Größe ist das kein Problem. Wenn es der Pflanze im Topf zu eng wird, zeigt sie uns das durch Kümmerwuchs. Aber das dauert einige Jahre. Einfach probieren :-)