30.08.06

Teelichthalter - zweckentfremdet

Es gibt so herrliche Geschäfte in denen man sich stundenlang aufhalten möchte. Heute rede ich mal nicht von Baumschulen oder Gärtnereien. Es sind diese Dekoläden, wo man viel Kitsch, aber auch sehr dekoreative Haus- und Gartenaccessoires findet.

Dieses Gebilde aus starkem Draht erweckte sofort mein Interesse. Höhe ca. 80cm und im rostigem Design, also etwas für den Garten. Dann entdeckte ich einen Briefbeschwerer aus Glas und ich wußte sofort, wofür ich ihn verwenden werde.
An der Kassa wurde mir dann erklärt, dass ich mir eigentlich einen Teelichthalter ausgesucht habe. Aber ich finde es faszinierend wenn sich der Himmel in dieser Glaskugel spiegelt oder im Winter der Rauhreif sie umgibt.
Und auch der zweite rostige Hänger war für ein Teelicht gedacht. Er ist aus dünnerem Draht und am unteren Ende befand sich ein Glasbehälter mit Teelicht. Zu Hause tauschte ich sogleich das Glas gegen ein Terrakottatöpfchen aus . Aber das gefiel mir nicht so recht.
Bis ich dann in einem Geschäft diese Blumenrosette fand. Über ihren Verwendungszweck mußte ich nicht lange nachdenken. Nun schmückt das Ganze ein weiteres Klettergerüst in meinem Garten und so mancher Vogel benutzt die Blume als Landeplatz.

Kommentare:

Henny hat gesagt…

Sieht superschön aus, bitte verrätst du mir wo du da fündig geworden bist?
Bei uns die Shops dünn gesät, wenn man die ganz teuren , wie Lederleitner oder die Gartenmärkte wie Dehner ausnimmt.

Elfriede hat gesagt…

Diese Sachen finde ich meist in Wr.Neustadt bei der Firma Hönig oder in Katzelsdorf bei 'My Sweet Home'.
Ist aber auch nicht immer gut, wenn es solche Geschäfte in der Nähe gibt. In Bad Fischau ist auch noch so ein Laden. Fällt mir jetzt der Name nicht ein.

guild_rez hat gesagt…

Elfriede,
ist das ein Körbchen (Weide) auf dem diese Rosette liegt?
Gute Idee, danke..
LG Gisela

Elfriede hat gesagt…

Das ist kein Körbchen, nur ein runder Draht. Ich habe daran kleine Zweige befestigt.