15.06.18

Nach dem Unwetter (ohne Hagel)


Nachdem gestern stundenlang ein heftiges Unwetter über uns wütete
und es die Nacht über Dauerregen gab, zeigt der Blick aus dem Fenster 
Nebel und herbstliche Temperaturen.

 

 Zu mittag machte ich dann einen ersten Gartenrundgang
 um zu sehen, ob alles heil geblieben ist.



Ich war freudig überrascht. außer ein paar Stauden, die ich zu 
stützen vergessen hatte, stand alles aufrecht.



Sogar der Hydrangea konnte der Sturm nichts anhaben.



Den Euonymusbäumchen muss ich wohl einen stärkeren Haltestab geben. 



Hier brauche ich schon die Leiter. Der Stamm von 
Gleditsia triacanthos "Rubylace" ist sehr schwach, 
daher muss ich immer die Bindeschnur kontrollieren.



 

Kommentare:

Lis vom Lindenhof hat gesagt…

Deine Gartenfotos schaue ich mir immer wieder gerne an. Du hast so einen Vielfalt an Pflanzen, das ist einfach eine Pracht!

LG Lis

A Casa Madeira hat gesagt…


Very beautiful.
janicce.