22.04.12

Betontröge

 Bevor diese Tröge wieder im Grün versinken, habe ich sie noch schnell fotografiert.

Vor 25 Jahren hatte ich meine 'Betonphase'. Zuerst waren es nur kleine Gefäße, mit jedem Tag wurden die Objekte größer und schwerer.
Als Model dienten mir Schachtel in verschiedenen Größen. Die Mischung besteht aus 1 Teil Zement, 1 Teil Torf oder billige Pflanzerde, 2 Teile Sand (nicht zu fein). Der Boden hat bei jedem Trog eine Stärke von 10cm. Nach 24 Stunden Trockenzeit die äußere Pappe entfernen und mit einer Drahtbürste bearbeiten. Danach ein paar Tage austrocknen lassen.
Im Netz findet man schon jede Menge Anleitungen, daher gehe ich hier nicht weiter darauf ein.

Dieser Trog hat eine Größe von 50 x 100cm. Er steht teils unter einer Hängebuche.Bepflanzt mit Epimedium, Minihosta, Allium, Solidago, Kleinkoniferen usw.
Maße 50 x 30cm. Pflanzen Sambucus nigra 'Pygmea', Lonicera fragrantissima, Cryptomeria japonica 'Griacoma' und Sedum.
Maße 120 x 50cm. Pfanzen Philadelphus coronaria var. pumilus, Spirea decumbens, Minihosta, Farne.

Früher bekam man Waschpulver in  dieser Form. Eine ältere Gartenfreundin hatte noch so eine 'Waschpulvertrommel' am Dachboden. Daraus entstand diese Betonform. Bepflanzt mit Minihosta und Chamacyparis pisifera 'Filifera Variegata'.
Dieser Trog entstand in einem kaputten Plastikwasserfass. Ich kürzte es auf 50cm Höhe ein. An einem Drahtgestell für Kugelformen wächst Hedera helix, den ich immer in Form schneide. In der Mitte findet eine Vogeltränke  Platz.
Hier ist es nicht das Gefäß sondern der Sockel betoniert. 50cm hoch, als form diente ein Eimer den ich mit der Drahtbürste in der Breite auf  eine Durchmesser von 30cm verkleinerte. Solche Sockel verwende ich sehr oft in meinem Garten.

Viele Gefäße kann man als Model nehmen, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!


Kommentare:

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Das schaut wunderbar aus, vor allem weil der Beton bereits so schön mit Moos bewachsen ist. Hmm, machst mich grad gluschtig das auch mal auszuprobieren.
En liebe Gruess
Alex

Lis hat gesagt…

Die Tröge sehen echt klasse aus und auch gar nicht nach "selber gemacht"

Lis