24.03.12

Ausschluss der Wurzelkonkurrenz

Dieses Beet befindet sich unter einer Douglasie. Die Hauptwurzeln (Durchmesser 15cm+). befinden sich knapp unter der Erde, so auch hier zwischen Mauer und dem neuen Pflanzloch.

Die Bodendecker-Forsythia 'Maree d'Or' soll hier wachsen und blühen. Diese Sorte bleibt sehr niedrig, die hellgelben Blütenblätter sind etwas gedreht.

 Damit die Pflanze eine Anwachschance hat, bleibt sie im Topf, nur den Boden habe ich entfernt.

Der Topfrand bleibt, für gezielte Wassergaben, vorerst noch unbedeckt. Nach ein paar Wochen gebe ich Erde drauf.
Nun kann sie wie die Sträucher und Rosen um sie herum, unbehelligt von der Wurzelkonkurrenz, anwachsen.

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Das ist eine gute Idee mit dem Topf ohne Boden!
VG
Elke

Stefan hat gesagt…

Wahnsinn, bei uns im Garten sieht das auch immer so chaotisch aus nach dem Winter. Aber wie du schon schreibst, dieser Anblick währt nicht lang und man wird für die lange Winterwartezeit im Sommer belohnt!!