11.03.07

Zartes Gelb

Der Winterling (Eranthis hyemalis) sät sich invasiv aus und überzieht bald alle Beete. Obwohl ich versuche die Sämlinge zu entfernen, werden es immer mehr. Die beiden anderen Arten, Eranthis cilicica
und Eranthis 'Schwefelglanz' sind leider nicht vermehrungsfreudig. Ich warte noch immer auf zarte Sämlinge.




Corydalis cheilanthifolia, der farnblättrige Lerchensporn, überwintert mit grüner Blattrosette und blüht als erster der Corydalisarten. Er sät sich in jeder Mauerritze aus und belagert sogar meine Töpfe. Läßt sich aber leicht entfernen. Ich möchte ihn nicht missen.








Ranunculus kochii glänzt mit zitronengelber, 4cm großer Blüte.

Kommentare:

SchneiderHein hat gesagt…

Hallo Elfriede, ja ja die morgendlichen Blogger!
Freue mich schon auf die Saat, auch wenn es ja noch dauert. Aber eigentlich soll die Vorfreude ja auch die schönste Freude sein!
Jetzt dachte ich, ich müßte Dir in den Post des Dickmännchens schreiben, aber da gab es schon etwas Gelbes. Prima, denn auch wenn dies Pflänzchen wirklich "praktisch" ist, so nervt es mich auch. Liegt aber vielleicht auch daran, dass meine Schwiegermutter hiervon ein ganzes "Feld" in der Sonne davon hat. Als Grenz-Bepflanzung zum Nachbarn, weil es ja so pflegeleicht und ordentlich ist. Natürlich kümmern die Pflänzchen dort und der gewünschte Teppich schließt sich nicht so recht.
Da lob ich mit doch die Winterlinge, auch wenn sie bei uns ein Schattendasein führen - in einer versteckten Ecke des Gartens. Denn Gelb gehört bei uns ja eigentlich nicht rein! Ich bin erstaunt, dass es sogar bei Winterlingen schon Varianten gibt. Aber ist ja auch Gelb, da kenne ich mich nicht aus.
Schönen Sonntag
Silke

Henny hat gesagt…

Ich hätte die gelben Corydalis doch auch kaufen sollen, jetzt bereu ichs sehr , dass ich sie stehn lassen hab.
Geniesse ich halt inzwischen die deinen .

Wolfgang hat gesagt…

Ich schaue immer wieder gerne vorbei. Jedesmal lerne ich wieder etwas dazu. Außerdem begeistern mich Deine Fotos, besonders die Fotos der Woche auf der Website.
Meine Dahlien aus Österreich müssten noch diese Woche eintreffen. Der von Dir genannte Dahlienzüchter hat sogar eine Dahlia imperalis (Baumdahlie) im Angebot. Werde dann wohl im nächsten Jahr zuschlagen, wenn ich die Tochter im Ösiland besuchen werde.