17.03.07

Blütensträucher im März

Für die nächste Woche ist die große Kälte angesagt, hoffen wir, dass es nicht zu arg wird.

Die Blüten von Rhododendron 'Praecox' werden die erste Frostnacht nicht überstehen. So schön wie in diesem Jahr hat dieser Strauch bei mir noch nie geblüht. Ich habe leider keinen Garten für Rhododendron. Von vielen Versuchen sind nur einige Wildarten übergeblieben.
In voller Blüte steht derzeit auch Spirea thunbergii 'Fujino Pink'. Diese Art sieht man in den Baumschulen leider nicht mehr sehr häufig.
Im Halbschatten-Schatten fühlt sich Corylopsis 'Spring Purple' wohl. Nach der Blüte treibt sie mit purpurfarbenen Blätter aus. Ein herrlicher Kontrast. Bei mir ist sie umgeben von Rodgersia 'Rotlaub'. Die Blüten von Cornus mas sind derzeit von Bienen umschwärmt. Obwohl der Platz auf meinem Grundstück für Sträucher begrenzt ist, habe ich mir vor Jahren ein Pärchen der Kornelkirsche gepflanzt.
Vorigen Herbst habe ich mir die Hängeform von Cercidiphyllum japonica gekauft. Nun zeigen sich hellrote Knospen und Blätter. Bin schon gespannt wie sie sich weiterentwickeln.

Zart und zerbrechlich wirken die Blüten von Prunus x subhirtella 'Autumnalis Rosea'. Sie ist jedoch robust, Kälte und Schnee übersteht sie meist schadlos.

Kommentare:

SchneiderHein hat gesagt…

Heute ist ein grauer, nasser und auch windiger Tag. Wenn ich eben vom Bett aus dem Fenster in unseren Garten schaue, ziehe ich lieber den Laptop dichter an mich heran und betrachte Deine leuchtenden Frühlings-Fotos. Hoffentlich überstehen viele Deiner Blüten den Kälteeinbruch!
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Silke

Elfriede hat gesagt…

Dann wünsche ich dir ein kuscheliges Wochenende mit dem Laptop.
Heute erlaubt das Wetter noch Gartenarbeit. Wir haben derzeit +15° im Schatten und Sonnenschein. Aber die Front kommt schon bedrohlich nahe.