20.10.06

Tagesausflug

Wenn ich Richtung Tulln fahre (122km), dann habe ich immer die gleichen Ziele vor mir. In Atzenbrugg die Gärtnerei Lederleitner, in Tulln die Baumschule Praskac und in Frauenhofen die Baumschule Starkl. Jetzt könnte man natürlich annehmen, dass am Abend mein Kofferraum voll mit Pflanzen war. Dem ist aber nicht so. Gestern habe ich viel interessanten 'Kitsch' bei Lederleitner gefunden. Natürlich nicht zu regulären Preisen. Es gibt dort eine Flohmarktecke und die zieht mich immer magisch an. Diese Pilze sind nun sehr aktuell und dadurch auch teuer. Vielleicht gibt es im Frühling ein leicht beschädigtes Schwammerl zum halben Preis. Dann schlage ich zu!


Bei Praskac schaue ich mir um diese Zeit gerne die Herbstfärbung der vielen Gehölze an. Die Baumschule wurde heuer erweitert. Hier die Halle mit den Stauden und nicht winterharten Pflanzen. Für einen gemütlich Rundgang muss man schon zwei Stunden oder mehr einrechnen.

Bei Starkl bin ich schneller durch den Betrieb. Hie und da finde ich auch eine interessante Pflanze. Aber diese Baumschule hat einen herrlichen Park und dort lohnt sich ein Spaziergang zu jeder Jahreszeit.


Kommentare:

Lis hat gesagt…

So ein paar Pilze in einer schattigen Ecke des Gartens, das könnte ich mir schon gut vorstellen. Aus welchem Material sind sie denn, aus Stein? Wenn sie dann noch etwas Patina angesetzt haben, wunderschön! Habenwill *g*

Elfriede hat gesagt…

Leider sind sie aus Terrakotta und ich weiß nicht, ob sie einen Winter überstehen würden. Daher finde ich sie zu teuer. Der mittlere Pilz kostet €19 :-(

Christine hat gesagt…

Ich gehe auch gerne durch Gartenhäuser. Und meistens bleibe ich beim "Kitsch" hängen. Aber nur, weil ich denke, dass man so etwas auch selber machen kann. So kleine Hingucker sind doch fein, oder?

Lis hat gesagt…

19 Euro finde ich schon ein wenig heftig, vor allem wenn das Teil eventuell nicht mal frostfest ist :-(

Marita hat gesagt…

Dass ich jetzt meine Zeit am liebsten in Gartencentern oder Gärtnereien "vertrödel" und Stunden dort verbringe, hab ich mir vor Jahren auch nicht träumen lassen.
Es gibt dort so viel Schönes zu entdecken und schwupps sind wieder zig neue Ideen für den eigenen Garten entstanden.
Hast Du eigentlich Deinen Duftschneeball gefunden?