08.08.06

Japanische Petersilie

Cryptotaenia japonica 'Atropurpurea'

Diese Pflanze habe ich ursprünglich als Zierpflanze erhalten. Sie ist einjährig und versamt sich reichlich auf halbschattigen bis schattigen Standorten. Verdrängt aber keine anderen Gewächse. Erst später fand ich heraus, dass diese Pflanze auch japanische Petersilie genannt wird und in der Küche zu verwenden ist. Probiert habe ich es noch nicht.
Sie wächst bei mir zwischen Hostas und Farnen und bringt mit dem schönen rotbraunen Laub Abwechslung in jedes Beet.
Wer Samen möchte, bitte melden!

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Das sieht ja interessant aus! Ich glaube Elfi (Rosen und Katzen)hat das auch, hab wenigstens sowas in der Art in Erinnerung. Schade dass es einjährig ist. Ich hab einfach kein Glück mit dem aussäen und bringe es fertig aus einem Tütchen Cosmeensamen gerade mal ein Pflänzchen zum blühen zu bringen.

Elfriede hat gesagt…

Mit dieser Pflanze hättest bestimmt mehr Glück. Die keimen sogar in den Wegplatten, nur feucht muss es dort sein. Cosmeen probier ich schon gar nicht mehr.

Anita hat gesagt…

Guten Morgen Elfriede!

Ohja, ich hätte gerne etwas von der japanischen Petersilie, ich möchte im nächsten Jahr nämlich ein Purpur-Beet gestalten, das würde gut passen.
Ich hätte als Tausch etwas Tai-Basilikum "Siam Queen" anzubieten, zum Beispiel, das hat grüne Blätter und purpurne Blüten.
Viele Grüße,
Anita

Elfriede hat gesagt…

Gerne, schreib mir bitte deine Adresse.