16.08.06

Artemisia lactiflora

Diese fast 2m hohe Staude wird eigentlich sehr wenig verwendet. Vielleicht weil sie als Solitär nicht so recht wirkt. Aber als Partner zu Rosen bringt sie Leichtigkeit und Charm in jedes Staudenbeet.
Auf dem Foto sieht man die Rose 'Leonardo da Vinci' mit Artemisia lactiflora 'Rosaschleier'.


Man kann diese Artemisia auch mit vielen anderen Stauden kombinieren. Die Sorte 'Weiße Dame' habe ich mit weißen Eupatorium gepflanzt. Oder A. 'Elfenbein' mit Misacanthus 'Silberfeder' und Rauhblattastern.
Diese Kombinationen zeigen dann erst im September ihre Herrlichkeit. Das Gartenjahr ist noch lange nicht zu Ende!

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Tolle Kombination, gefällt mir sehr gut.
Ich hatte auch mal eine Sorte Artemisia, ich glaube es war Lambrook Silver. Leider fand ich den Geruch von ihr dermaßen abscheulich, dass ich sie alle wieder rausgerissen habe.

Elfriede hat gesagt…

Ja vom Artemisia absinthium stinken alle so, aber du kannst damit den Garten ungezieferfrei halten. Na ja, fragt sich nur, wieviel man da von dieser Pflanze halten muss.
A.lactiflora hat nicht diesen strengen Geruch.