21.01.18

Wetter im Jänner


Eigentlich kämpfen Winter und Frühling erst im März um die Vorherrschaft.
Diesmal beginnen sie damit bereits im Jänner.



 An einem Tag schönstes Winterwetter ...



..am nächsten Tag lacht der Frühling,



Auch bei dieser Aufnahme liegt nur ein Tag dazwischen.



Corydalis linstoviana hat im Schnee Farbe angenommen.



Auch die Cyclamen wundern sich über dieses Auf und Ab des Wetters.



 Die tiefste (Nacht)Temperatur dieses Monats lag bei -6°.



Das Weidenkätzchen Salix gracilistyla 'Mt Aso' hält sich noch bedeckt, 
es könnte ja morgen schon wieder schneien.












Kommentare:

Varis hat gesagt…

Hier haben wir auch gerade April im Januar. Da ich nicht so der Winterfan bin, taugt mir das aber ganz gut.
LG, Varis

Anonym hat gesagt…

Auch wenn der Winter noch lange nicht vorbei ist, so sind erste Anzeichen von neuem Leben in den Gärten zu sehen.
Herrlich diese blühenden Alpenveilchen! Bei uns blühen Lenzrosen und Schneeglöckchen.
Das wechselhafte Wetter kann mich nicht ärgern, denn ich freue mich schon auf den Frühling.
Liebe Grüße von Ingrid