18.08.17

Bierkiste als Pflanzgefäß



Beim Verlegen der Steine für diesen Sitzplatz (vor 30 Jahren)
wurde links eine Bepflanzungrinne mit einer Tiefe von nur 10cm eingeplant.

 

Leider wollten die Pflanzen darin nicht so wachsen 
wie ich es mir vorgestellt hatte. Also bestückte ich diesen
Platz mit den verschiedensten Töpfen.


 Nun hat mich diese optische Unruhe plötzlich so gestört,
daß ich nach einer anderen Lösung suchte.
 
Holzkisten!!


Im Internet gesucht, gefunden, gestern abgeholt und 
heute habe ich mich an die Arbeit gemacht.



Zuerst bekommen sie einen roten Anstrich. 
Mit dieser Farbe ist bereits auch die 
angrenzende Hüttentür gestrichen.



Der Platz reicht genau für vier Kisten. Nun lege ich sie mit Müllsäcke
aus (Abzugsloch nicht vergessen) und befülle sie mit Tonsplitt und Erde.



Wie gut, daß sich sogleich Grünes findet!



Geplant habe ich eine Bepflanzung mit Hortensien.
Die würden sich an diesem Platz bestimmt wohl fühlen.

Ich bin mit meinem Werk zufrieden!




1 Kommentar:

Mach Mal hat gesagt…

So simpel und doch effizent! Das sieht klasse aus und ist auch ein nettes Projekt für unseren Wettbewerb "Mach mal Ferien"! :) Hast du vielleicht Lust damit dein Glück zu versuchen? Zu gewinnen gibt es unter anderen einen Gutschein in Höhe von 250 Euro für den Paulmann-Shop, ein Paket aus dem Umzugssortiment von wolfcraft, eine Mobile Werkzeugbox von Stanley Black + Decker und vieles mehr! Mehr Infos findest du hier: https://www.mach-mal.de/wettbewerb/22/wettbewerb-mach-mal-ferien Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"