08.08.18

Sommer - Sonne - Regen


 Trotz Hitzewelle gibt es immer wieder Gewitter mit angenehmen Regen. 



 Das ideale Wetter für Hortensien. 



Hydrangea aspera 'Hot Chocolate' hat noch so 
herrlich geblüht wie in diesem Jahr.



 Auch die Sorten von Hydrangea villosa und H.involucrata 
genießen das herrliche Sommerwetter.


Hydrangea villosa 'Spinners'



 Hydrangea aspera 'The Ditch' ist mir mit über 2m Höhe 
bereits über den Kopf gewachsen.


 

Hydrangea involucrata 'Viridescens'



 Hydrangea involucrata  'Plenissima'




31.07.18

Ein herrlicher Sommermonat geht zu ende




 Diese Bergenie dürfte den Frühling wohl verschlafen haben.



Viele Sommerflieder (Buddleja) sind im Winter erfroren, 
sie treiben wieder alle, Blüte gibt es leider keine.



 Für Hortensien brachte der Juli das ideale Wetter, Sonne und Regen.



 Phloxblüte





Für gemütliche Minuten, länger lassen 
mich meine Pflanzen hier nicht sitzen.



Und wird es mal sommerlich heiß, 
in diesem Gartenteil ist es immer angenehm kühl.




15.07.18

Mein Leben mit Hortensien


Meine erster Kontakt mit einer Hortensie war der 10. April 1977
Sie wurde auf ein Grab gesetzt, später holte ich diese Pflanze in meinen Garten.



Dies ist bereits eine andere Pflanze, aber es ist
Hydrangea macrophylla 'Bouquet Rose', wie die vor 40 Jahren.


Als ich mich Jahre später intensiver mit dieser Gattung beschäftigte 
kamen Hydrangea quercifolia und Hydrangea paniculata dazu.



Von der pflegeleichte Rispenhortensie suchte ich immer neue Sorten, 
beschrieb diese und hielt sie auch in einem Blog fest.



Danach kamen Hydrangea asper und H.villosa.
Die Herausforderung bestand immer darin, die richtige, die echte 
Sorte zu bekommen. Auch diese Pflanzen hielt ich auf einem Blog fest.



Es folgen die Sorten von Hydrangea arborescens .... 



von Hydrangea serrata ....



viele Sorten von Hydrangea heteromalla ....



und die Kletterhortensie Hydrangea petiolaris.



Dann kam vor einigen Jahren die herrliche Knopfhortensie
 in meinen Garten - Hydrangea involucrata



Auch von dieser Art gibt es viele Sorten, eine faszinierender als die andere.



Und nun kam die immense Sortenvielfalt der 'Bauernhortensie' - 
Hydrangea macrophylla. Alle mit interessanten Blütenfarben,
unterschiedlichen Blütenformen und oft riesigen Blütenbällen.





Einige Sorten habe ich probiert. Ausgesetzt in Beete und in Töpfe.
 Trotz der Sortenvielfalt blieb die Faszination über diese Pflanzen bei mir aus.



Nur eine Bauernhortensie wird in meinem Garten bleiben, 
die Hydrangea macrophylla 'Bouquet Rose'!








15.06.18

Nach dem Unwetter (ohne Hagel)


Nachdem gestern stundenlang ein heftiges Unwetter über uns wütete
und es die Nacht über Dauerregen gab, zeigt der Blick aus dem Fenster 
Nebel und herbstliche Temperaturen.

 

 Zu mittag machte ich dann einen ersten Gartenrundgang
 um zu sehen, ob alles heil geblieben ist.



Ich war freudig überrascht. außer ein paar Stauden, die ich zu 
stützen vergessen hatte, stand alles aufrecht.



Sogar der Hydrangea konnte der Sturm nichts anhaben.



Den Euonymusbäumchen muss ich wohl einen stärkeren Haltestab geben. 



Hier brauche ich schon die Leiter. Der Stamm von 
Gleditsia triacanthos "Rubylace" ist sehr schwach, 
daher muss ich immer die Bindeschnur kontrollieren.



 

14.06.18

Einjährige Bepflanzung


Ich kann es nicht leugnen, ich liebe rote Sommerblumen. 
Durch überwiegend schattige Plätze und meinen vielen buntlaubigen 
Pflanzen, bringt Dunkelrot doch etwas Ruhe in das Gartenbild.. 



Eine Eisbegonie umschmeichelt 'Iris'.



Hier sind es Hängebegonien 'Bonfire Classic'



In dieser Schale haben sich noch Violen vom Frühling gehalten.



Begonie Summerwings ist für diese Nordseite ideal.



 Und wo ich noch einen Farbklecks brauche, 
hilft das Fleißige Lieschen aus.





  Impatiens walleriana







18.05.18

Gewürzsträucher


Gewürzsträucher sind sommergrüne Sträucher mit einer Wuchshöhe von bis zu 3m.
 Die ersten Blüten erscheinen Mitte Mai. Der Standort sollte eher halbschattig sein,
der Boden locker und humos. Je nach Art und Sorte verströmen sie unterschiedliche Düfte.


 Synocalycanthus raulstonii 'Hartlage Wine' 


Dieser Gewürzstrauch ist eine Kreuzung aus Calycanthus floridus x
 Sinocalycanthus chinesis.In meinem Garten wächst er in einem 
Waldeck unter Fichten und blüht ab Mitte Mai bis Anfang Juni. 
Höhe nach 4 Jahren 120cm. Blütengröße 6-8cm



Synocalycanthus raulstonii 'Venus' 


Dieser Gewürzstrauch blüht Mitte Mai bis in den Herbst. 
In meinem Garten ein echter Dauerblüher. Der Standort 
ist halbschattig. Seinen sparrigen Wuchs zähme ich durch 
Einkürzung der zu langen Triebe. die Blüten haben einen 
Durchmesser bis zu 10cm.



Calycanthus floridus 'Athens'


Keine sehr auffällige Blüte besitzt dieser Gewürzstrauch. Der Wuchs ist 
geordnet aufrecht und langsam. Blütezeig Ende Mai bis Mitte Juni.
Blütendurchmesser 5-7cm.


 Calycanthus floridus 'Purpureus'


.Ein Gewürzstrauch der seinen Name ehre macht. Der Duft ist würzig, 
die Blüten jedoch nicht so groß wie die der anderen Verwandten
Wuchs sehr sparrig, die Höhe bis 2m. Treibt leicht Ausläufer.
Die Blätter verwende ich im Herbst zum Räuchern.
Zerrieben verströmen sie noch lange sommerlichen Duft.